Die häufigsten Fragen und Antworten

Zu unseren Shootingpaketen

  1. Du suchst dir ein Shooting-Paket aus oder lässt dich von uns via E-Mail, Instagram oder Telefon dazu beraten welches Paket am Besten zu deinen Wünschen passt. Gerne stellen wir auf Nachfrage auch Angebote genau nach deinen Wünschen zusammen. So kann die Bild-Anzahl oder die Anzahl der Looks variiert werden. 
  2. Stelle deine Shooting-Anfrage über unsere Anfrage-Seite
  3. Wir antworten auf deine Anfrage und einigen uns gemeinsam auf einen Termin. 
  4. Wir bestätigen deine Anfrage mit einem verbindlichen Angebot, welches du uns per E-Mail bestätigst. Deine Buchung ist nun verbindlich und wir reservieren den besprochenen Time-Slot für dich. Du erhälst von uns ein Info-Sheet für dein gebuchtes Shooting. 
  5. Wir arbeiten gemeinsam ein Shooting-Konzept aus und besprechen die Looks für dein Shooting. Hier helfen uns Fotos von dir – zeige uns gerne dein Instagram (bei einem öffentlichen Profil) oder sende uns Bilder per E-Mail. 
  6. Du bereitest dich auf das Shooting vor: beachte dafür unser Info-Sheet oder lies auf der FAQ Seite nach was du beachten und mitbringen solltest. 
  7. Shooting-Day 🙂 

Der “No-Make-Up-Look” oder “Nude Make-Up-Look”. Ein ganz natürliches Make-Up, welches “wie ungeschminkt” aussieht. Die Haut sieht aus wie frisch eingecremt und nur das nötigste wird minimal nachgeschminkt – kaum Wimperntusche, Natürliche Augenbrauen, max. ein Bronzer auf den Augen, glossige gepflegte Lippen. Teilweise wird mit Skincare-Akzenten wie einem Creme-Strich, Eyepatches, Maske o.Ä. gearbeitet.

Auch die Die Haare haben einen natürlicheren Look: leichte Wellen, undone Look, Messy Dutt, Wet Look oder Ponytail.

Der Look ist optimal für Polas geeignet.

Unsere Inspirations-Pinnwand : https://pin.it/3eOJCSg

Aufgebaut auf dem Natural Look ist der Beauty Look auch noch natürlich, aber mit deutlich mehr Effekt. Hier können auch  ausfälligeren Farbnuancen eingesetzt werden. Augen, Lippen, Wimpern und Konturen, sowie Highlights werden ergänzt. Nach Wunsch kann eine Partie mehr in die Szene gesetzt werden – wie z.B. Rote Lippe oder Soft Smokey Eye.
Die Haare können entweder im natürlicheren „undone Look“ oder z.B mit definierten Wellen gestylt werden.

Der Look ist sehr gut für kommerzielle Aufnahmen oder “einfach schöne, natürliche” Portraits geeignet.

Unsere Inspirations-Pinnwand: https://pin.it/3lvOb8T

Bei diesem Look wird die Haut mehr abgedeckt und konturiert als beim Beauty Look, das Make-Up wird intensiver. Der Fokus kann bei diesem Look auf den Augen oder Lippen, oder auch auf beidem liegen. Dazu gehören z.B. Smokey Eyes, ausgefallener Eyeliner, starke Konturen und Highlights oder intensive Farben – like Kim K. & Co.
Die Haare werden eleganter gestylt –  z.B. Hollywood Waves, Straight Ponytail, Wet Look oder Big Waves.

Dieser Look ist bei Tänzer/innen oder Schauspieler/innen beliebt, er eignet sich auch sehr gut für kommerzielle Beauty-Kampagnen.

Unsere Inspirations-Pinnwand: https://pin.it/5fYzoed

Unter dem Editorial Look ist der ausgefallene Look wie wir ihn aus einer Magazin Strecke oder für den Runway kennen gemeint. Hier geht es um einen Make-Up & Hair Look, welcher eher nicht tragbar im Alltag ist aber ein Model in einem ganz anderen Licht zeigt. Hierbei geht es um ausgefallene Formen und Farben, besondere Konzepte und Haute Couture Looks. Bei diesem Look sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Sehr gut für Magazin Strecken oder Runway/ High-Fashion Models bzw. bei Kunden in dieser Zielgruppe. Der Look bringt Abwechslung in das Portfolio/die SedCard und zeigt die Wandelbarkeit eines Models oder die Fähigkeiten einer Make-up Artistin.

Unsere Inspirations-Pinnwand: https://pin.it/5NfLi2d

Grundsätzlich shooten wir in den üblichen Geschäftszeiten, Montag bis Freitags von 9-18 Uhr. Auf Anfrage stellen wir aber gerne auch Termine “nach Feierabend” zur Verfügung. An unseren Shooting-Tagen und auf besondere Nachfrage können auch Shootings am Wochenende gebucht werden. 

An unseren sogenannten “Shooting-Days” ist es möglich kleine Pakete, wie das Beauty Mini oder das Fashion Basic Shooting, auch einzeln zu buchen. Durch die kleine Größe der Shootings können wir diese Pakete nur an besonderen Tagen anbieten. Wann “Shooting-Days” stattfinden geben wir auf Instagram und auf Nachfrage bekannt.

Eure Gesundheit und Sicherheit liegt und am Herzen. Daher arbeiten wir möglichst sicher und sauber. Wenn ein Abstand von 1,5 Metern während des Shootings nicht eingehalten werden kann, tragen Make-up Artistin und Fotografin einen Mund-Nasenschutz. Des Weiteren werden alle benutzten Produkte nach jedem Shooting selbstverständlich sorgfältig gereinigt und desinfiziert. Besonders in dieser Zeit bitten wir euch nach Möglichkeit keine Begleitung zum Shooting mitzubringen.

Shooting-Vorbereitung

  • Ob Allergien oder Unverträglichkeiten bekannt sind
  • Ob Kontaktlinsen getragen werden
  • Ob die Augen besonders empfindlich auf äußere Einwirkungen oder bestimmte Produkte reagieren
  • Wie du aussiehst: Über dein Aussehen kann sie schon mal eine Vorstellung für die kommenden Looks bekommen, sowie die passenden Produkte wählen.
  • Was für ein Hauttyp du deiner Einschätzung nach bist (trockene Haut, fettige Haut, Mischhaut)
  1. Am Abend vor dem Shooting die Haare waschen. WICHTIG: auf Pflegeprodukte verzichten, denn diese erschweren das Stylen und wirken sich eher negativ auf das Endergebnis aus. Bei SEHR dickem und störrischem Haar ist es nach Absprache erlaubt etwas Spülung für die bessere Kämmbarkeit zu nutzen.
  2. Für Beauty-Shootings die Körperbehaarung nach Möglichkeit entfernen: Damenbart, Augenbrauen zupfen (wenn nötig), Achseln und Arme rasieren/epilieren (die Empfindlichkeit der eigenen Haut beachten und möglichst schonend arbeiten, um Ausschlag oder Rötungen zu vermeiden)
  3. Für Ganzkörpershootings: Beine rasieren/epilieren (die Empfindlichkeit der eigenen Haut beachten und möglichst schonend arbeiten, um Ausschlag oder Rötungen zu vermeiden); auf gepflegte Füße achten, am besten die Fußnägel mit einem Klar- oder Nude-Nagellack lackieren
  4. In jedem Fall müssen die Hände gepflegt sein: gut geformte/gefeilte Nägel, keine störrische Nagelhaut, am besten mit Klar- oder Nude-Nagellack lackieren.

Die Haut sollte  am Abend vor dem Shooting gut mit einer reichhaltigen Maske, Augen- und Lippenpflege vorbereitet werden.

WICHTIG: keine Experimente mit neuen Pflegeprodukten, Masken etc., um unerwartete Hautreaktionen zu vermeiden. Benutze nur schon erprobte Produkte!

  1. Fall Du eine spezielle Pflege aufgrund von z.B. Überempfindlichkeit der Haut gegenüber bestimmten Stoffen oder besonderen Hautbedürfnissen nutzen solltest, lass es uns vorher wissen und bringe Deine Pflegeprodukte am Tag des Shootings mit.
  2. Am besten ungeschminkt kommen, damit die Haut schön erholt aussieht und durch das Abschminken nicht unnötig gereizt werden muss. Deine morgendliche Routine mit Reinigung und Pflege solltest du aber ganz normal durchführen.
  1. Hautfarbene Unterwäsche, seamless/trägerlos
  2. Trägerloses Oberteil und etwas mit Reißverschluss o.ä wie z.B. eine Strickjacke, um jederzeit während des Shootings oder zwischen den einzelnen Stylings schonend ein Oberteil für das Styling an- und ausziehen zu können
  3. Einzelne Outfits und Accessoires entsprechend den vorher besprochenen Ideen – im Zweifel lieber zu viel als zu wenig. Nadine hat vor Ort auch Shooting-Basics wie Blazer, Blusen und Accessoires im Fundus, falls dir etwas fehlt. 
  4. Blazer, Mäntel etc. sind immer willkommen.
  5. Passende Schuhe solltest du nach vorheriger Absprache angepasst an die Looks mitbringen, Schuhe können wir aus hygienischen Gründen nicht zur Verfügung stellen.

Bei einer Stornierung nach Buchung gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Kann die Buchung wegen einem triftigen Grund (Krankheit, Trauerfall o.ä.)  nicht wahrgenommen werden, bitten wir dich uns schnellstmöglich darüber zu informieren. In diesem Fall versuchen wir gemeinem einen baldigen Ersatztermin zu finden. Bitte beachte, dass Termin-Verschiebungen nur im Notfall und bei rechtzeitiger Ankündigung möglich sind. Für Selbstständige bedeutet eine Terminverschiebung in der Regel ein Verlust von Einkünften, da bestehende Termine selten spontan neu besetzt werden können.  

Im Fall einer Krankheit informieren wir unsere Kunden schnellstmöglich um mit Ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen. Da wir unsere Shooting-Pakete auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit abgestimmt und für sie optimiert haben, raten wir bei Krankheit einer Person zu einer Verschiebung des Termins. Auf Wunsch des Kunden unterstützen wir im Krankheitsfall jedoch gerne bei der Suche nach einer Ersatz Make-up Artistin bzw. Fotografin. 

Während dem Shooting

  1. Die Haut für die Shootings, vor allem für das Beauty Shooting, wird nie stark geschminkt. Es kann also durchaus sein, dass einzelne Unreinheiten oder andere Haut-Male noch nach dem Make-Up zu sehen sind, dies wird aber absichtlich so gehandhabt. Diese Technik erleichtert der Fotografin das Retuschieren, da weniger Produkt auf dem Haut verbleibt. Das Endergebnis sieht so natürlicher und schöner aus.
  2. Nach dem Styling bitte möglichst nicht ins Gesicht oder die Haare fassen und nicht an den Augen reiben. Essen und Trinken nach Möglichkeit vor dem letzten Touch-Up des Make-Up’s oder nachdem der Look abgeshootet wurde.
  3. Zwischen den einzelnen Stylings weiterhin auf das Make-Up und die Frisur achten, denn die Looks werden aufeinander aufgebaut und müssen dementsprechend immer gut erhalten bleiben.
  1. Ankunft, Begrüßung, kurze finale Look-Besprechung.  Bei einem Fashion-Shooting gerne alle Outfits ausbreiten/am ausgewiesenen Ort aufhängen.
  2. Styling 
  3. Outfit-Wahl
  4. Test-Shots: Nadine wird zu Beginn des Shootings Test-Fotos machen um das Set genau auszurichten und das Licht zu optimieren. Diese Test-Shots kannst du nutzen um vor der Kamera “warm zu werden”.
  5. Optional: Posing und Shooting-Einweisung. Wenn du noch keine oder wenig Erfahrung vor der Kamera hast gibt Nadine dir gerne Starter-Tipps. REMINDER: Es ist ganz normal, dass es sich  am Anfang komisch anfühlen kann vor der Kamera zu stehen. Geh das Shooting entspannt an, wir sind es gewöhnt Kamera-Neulinge “aufzutauen” und ihre schönsten Seiten in Fotos festzuhalten.
  6. Start des Shootings. Wir “grooven” und gemeinsam ein. Trau dich Ideen vor der Kamera zu testen. Nadine wird dir Anweisungen geben und beim Posing unterstützen. Wichtig: Posing- Korrekturen bedeuten nicht, dass  etwas schlecht aussieht, sondern nur, dass wir mehr ausprobieren wollen um das Beste Bild entstehen zu lassen.
  1. Falls es sich nicht ausschließen lässt und du auf eine Begleitperson angewiesen bist (Minderjährig, kein Führerschein o.ä) kann die Begleitperson natürlich gerne auch beim Shooting dabei sein. Im Studio haben wir eine Sitzecke für Begleitungen. Wenn es mal länger dauert befinden sich in unmittelbarer Nähe auch  Cafés und Restaurants, die zum Warten einladen.
  2. Erfahrungsgemäß kommt ein Model am Besten aus sich heraus, wenn nur das Shooting-Team am Set anwesend ist. Daher empfehlen wir, wenn möglich, alleine zum Shooting zu kommen. Wir schaffen gemeinem eine lockere und entspannte Atmosphäre, welche sich positiv auf die Shooting-Zeit und natürlich das Endergebnis auswirkt. Bitte beachte, dass vor allem im Beauty Bereich oft mit wenig bekleidetem Oberkörper (also mit BH, Bandeau o.ä) geshootet wird und du dich bei Mitbringen einer Begleitung sehr wohl vor dieser fühlen solltest. 

Nach dem Shooting

Alle gelungenen Bilder werden nach dem Shooting in einer Online-Galerie zur Ansicht hochgeladen. Nadine sendet dir in der Regel am Morgen nach dem Shooting, spätestens aber innerhalb von 48 Stunden nach dem Shooting, den Link zum Auswahl-Tool. Markiere im Tool deine favorisierten Bilder mit einem „Herz“ (in der rechten oberen Ecke der Bilder). Die Auswahl wird automatisch gespeichert sobald du einmal deine E-Mail Adresse eingegeben hast. Schreibe Nadine eine kurze Nachricht, wenn deine Auswahl final ist. 

Je nach Anzahl der zu bearbeitenden Bilder und aktueller Auslastung der Fotografin erhälst du die bearbeiteten Bilder innerhalb von 2 bis 10 Tagen nach finaler Auswahl  der Bilder. In der Regel musst du nur wenige Tage warten. Bitte weise Nadine bei besonders dringendem Bedarf der Bilder (z.B. wenn sie für die Bewerbung bei eine Agentur benötigt werden) darauf hin. 

In der Regel stellt Nadine alle bearbeiteten Bilder digital über einen Cloud- oder Datentransfer Service zur Verfügung. Auf Wunsch können Bilder gerne auch gedruckt versendet werden. Preise auf Anfrage. 

Alle Bilder aus unseren Shooting-Paketen können unbegrenzt zu privaten Zwecken genutzt und vervielfältigt werden. Das Posten auf sozialen Netzwerken und die Weitergabe an Agenturen zur Darstellung der eigenen Person ist selbstverständlich erlaubt. Eine Nennung/Verlinkung von Make-up Artistin und Fotografin ist freiwillig, wir freuen uns aber natürlich über jede kleine Unterstützung. 

Kommerzielle Verwendung und Weiterverkauf der Bilder ist untersagt. Shootings für Unternehmen und zu kommerziellen Zwecken können getrennt von den hier aufgeführten Leistungen und mit besonderen Nutzungsrechten erworben werden.